AKA Steiermark – Sturm Graz U15 ÖFB Jugendliga Zum Saisonabschluss 3:1 Niederlage in Burgenland (1.6.2019) Die AKA Stmk-Sturm Graz U15 beendet die Spielsaison 2018/2019 als Dritter In der letzten Runde kam es zwischen der AKA Burgenland und der AKA Stmk-Sturm Graz noch zum großen Showdown um Platz 2. Die  Burgenländer erwischten den besseren Start und gingen früh mit 1:0 in Führung. Nach 20 Minuten erhöhte die Heimmannschaft auf 2:0,  nach einer Ecke köpfte der Toptorschütze der Liga, Lazar Erak, ein. Die Steirer hatten mehr Ballbesitz und auch ein Chancenplus, Tore gelangen aber keine. Das Fehlen einiger Stammkräfte war aber vor  allem in der Defensive spürbar. Nach einer Stunde fiel die Vorentscheidung. Abermals nach einer Standardsituation trafen die  Burgenländer zum 3:0. Walchhütter verkürzte noch auf 1:3. Unterm Strich gewann das Heimteam verdient.  Bericht: Böcksteiner Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- AKA Steiermark – Sturm Graz U16 ÖFB Jugendliga AKA Burgenland vs AKA Steiermark - SK Sturm Graz 2:1 (1.6.2019) Mit einer 2:1 Niederlage im letzten Spiel endete die Meisterschaftssaison 2018/19 Dabei gingen die Steirer schon in der ersten Minute durch Jürgen Lemmerer in Führung. Nach einem weiten Ball von Leon Grube setzte  sich Lemmerer im Duell gegen seinen Gegenspieler sehenswert durch und verwertete sicher zur Führung.   In den ersten 20 Minuten hätte man die Führung durchaus noch weiter ausbauen können. Gute Möglichkeiten nach einem Freistoß von  Luca Moser sowie einem Kopfball von Lemmerer wurden aber nicht genützt. So kamen die Gastgeber mit der Zeit immer besser in Spiel  und stellten in der 32. Minute nach einem Angriff über rechts auf 1:1. Keine drei Minuten später gelang den Mattersburgern nach einem  abgefälschten Weitschuss sogar der Führungstreffer. Nach dem Wechsel schafften wir es nicht mehr, das Ruder herumzureißen. Die Burgenländer verteidigten ihren Vorsprung mit viel  Leidenschaft und brachten ihn schlussendlich sicher über die Zeit.   Bericht: Pichlbauer Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- AKA Steiermark – Sturm Graz U18 ÖFB Jugendliga Mit einem 3:1 Erfolg im letzten Spiel gegen die Akademie Mattersburg beendet die U18 eine sensationelle Saison (1.6.2019)  Das erste Tor fiel nach einer starken Anfangsphase unserer Jungs bereits in der 8. Minute. Samuel Stückler versenkte einen Schuss aus 20 Metern unhaltbar im Netz. Nach dem Führungstreffer kontrollierte unser Team das Geschehen und ließ Ball und Gegner gut laufen, die  Burgenländer waren aber nach Ballgewinn stets gefährlich.  So ging es mit einer knappen Führung für das Team von Felix Schlemmer in die Pause. Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig. Unser Team kontrollierte das Geschehen, ohne jedoch zwingende Torchancen zu  kreieren. In der 60. Minute war es so weit: Samir Mujkanovic überspielte den Tormann der Gastgeber und konnte auf 2:0 stellen. Danach ließ sich unser Team etwas zu weit in die eigene Hälfte drängen, was auch prompt mit dem Anschlusstreffer der Burgenländer  bestraft wurde.  Mit dem diesem Treffer wurde die Partie hektischer. Jedoch bewahrte unser Team die Nerven und besann sich wieder auf seine Stärken.  Die Burgenländer hatten ihre Nerven nicht mehr ganz im Griff und ließen sich zu kleinen Undiszipliniertheiten hinreißen, die zu  insgesamt drei Ausschlüssen führten. Aus der numerischen Überlegenheit konnte unser Team Kapital schlagen und machte mit Samuel Stücklers zweitem Treffer den Sack zu.   Nach dem Erfolg gegen Red Bull Salzburg am vergangenen Mittwoch konnte mit großer Willensanstrengung auch die Akademie  Burgenland geschlagen werden. Unsere U18 konnte somit vorläufig den ersten Platz in der Tabelle erobern und ist im schlechtesten Fall  Vizemeister der ÖFB U18 Jugendliga. Das Trainerteam um Philipp Semlic und Matthias Rojs ist mit der individuellen Entwicklung jedes  einzelnen Spielers aber auch mit der Entwicklung als Team sehr zufrieden. Mentalität und Teamspirit, gepaart mit technisch-taktisch  qualitativem Fußball und hoher physischer Intensität waren am Ende der Schlüssel zu einem tollen Mannschaftserfolg.  Bericht: Semlic Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- FUSSBALL - AKADEMIE Steiermark - Sturm Graz Wir bilden Fußballer mit Köpfchen aus FUSSBALL- AKADEMIE Steiermark-Sturm Graz GmbH, Kadettengasse 19, A-8041 Graz, Austria; office@akastmk-sturm.at                                               website designed by dieter speer