AKA Steiermark – Sturm Graz U15 ÖFB Jugendliga Unentschieden in Wien (15.9.2018) Gegen die AKA Austria musste die AKA Stmk-Sturm Graz in der Schlussphase noch das 1:1 hinnehmen Die Grazer kamen sehr gut in das Spiel und konnten durch viele Ballgewinne in der Angriffszone zahlreiche Topchancen herausspielen.  Leider scheiterten sowohl Wels und Klamler als auch Palic am guten Schlussmann der Wiener. Somit ging es mit einem torlosen Remis in  die Kabine.   In der zweiten Halbzeit übernahm die Austria von Beginn an das Kommando, blieb aber vor dem Tor eher ungefährlich. Eine  Standardsituation sorgte dann für die Führung der Akademie Steiermark Sturm Graz. Ein kurz abgespielter Eckball  von Frewein wurde  von Wels scharf zur Mitte gespielt, wo Gigler trocken zum 1:0 abschloss. In einer heißen Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten gelang der Wiener Austria kurz vor dem Schlusspfiff noch der Ausgleich.  Unsere jüngsten Akademiker blieben somit auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen. Bericht: Böcksteiner Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- AKA Steiermark – Sturm Graz U16 ÖFB Jugendliga AKA Austria Wien vs AKA Steiermark - Sturm Graz 2:2 (15.9.2018) In einer intensiv geführten Partie holten die Jungs der AKA Steiermark - SK Sturm Graz U16 gegen die Alterskollegen der AKA Austria  einen Punkt. Die ersten Minuten gehörten den Steirern. Nach einem Eckball war es Christoph Lang, dessen Schuss gerade noch auf der Linie geklärt  werden konnte. Gleich mit der nächsten Aktion entschied der Schiedsrichter nach einem Tor von Sandro Schendl auf Abseits.   Den ersten Treffer erzielten allerdings die Gastgeber. Nach einer Flanke von der linken Seite war die Zuteilung in der Mitte nicht  optimal und so gingen die Wiener in der 8. Minute durch einen Kopfball in Führung. Bei einer Doppelchance von Schendl (Stange) und  Lang (Abwehr auf der Linie) hatten die Gastgeber Glück. Dafür gab es in der 32. Minute nach einem Handspiel Elfmeter für die AKA  Austria. Aber unser Tormann Jonas Veit parierte den Strafstoß und hielt uns somit in der Partie. Ein paar Minuten später traf Sandro  Schendl mit einem unhaltbaren Schuss in die Kreuzecke zum 1:1.   In der 42. Minute verhinderte die Stange den Führungstreffer für die Steirer. Alessandro Paunescu hätte der 44. Minute nach einem  perfekten Stangelpass von Schendl auf 2:1 stellen können.   Nach dem Wechsel kam die AKA Austria etwas besser ins Spiel. In der 56. Minute trafen die Wiener abermals per Kopf zur 2:1 Führung.  Unsere Mannschaft versuchte mit allen Mitteln, das Ruder noch herumzureißen. Nach einem perfekt vorgetragenen Angriff über Schendl,  Paunescu und Weiler kam der Ball zu Jürgen Lemmerer, der den Ball überlegt am gegnerischen Tormann vorbeischob und in der 65.  Minute den verdienten 2:2 Ausgleich erzielte.   Fast wäre in der 73. Minute sogar noch der Siegestreffer gelungen, doch die gute Vorlage von Sandro Schendl fand leider keinen  Abnehmer. So trennte man sich mit einem 2:2 Unentschieden. Bericht: Pichlbauer Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- AKA Steiermark – Sturm Graz U18 ÖFB Jugendliga Der U18 werden in letzter Minute 3 Punkte aus der Hand gerissen (15.9.2018). In einem Spiel, das taktisch von beiden Seiten auf sehr hohem Niveau geführt wurde, waren es die Steirer, die in der ersten Halbzeit die  spielerischen Akzente setzten und die besseren Tormöglichkeiten vorfanden.   Bereits nach vier Minuten scheiterte Felix Schlemmer mit einem schönen Schuss aus 20 Metern am Lattenkreuz der Gastgeber. Nach einer schönen Kombination über Stückler und Shabanhaxhaj wurde ein Schuss von Saurer von einem Wiener im Strafraum mit der  Hand abgewehrt. Den Elfmeter verwertete Zettl sicher zur verdienten Führung. Nach dem Führungstreffer waren es Shabanhaxhaj,  Fuchshofer und Zettel, die allesamt gute Möglichkeiten ausließen, um die Führung auszubauen. Aber auch die Austria hatte eine sehr  gute Möglichkeit, die von unserem Tormann Luka Maric bravourös vereitelt wurde. Somit ging es mit einer 1:0 Führung für unser Team in die Pause. In der Zweiten Hälfte übernahm die U18 der Austria Wien das Kommando. Unser Team konnte aber durch sehr diszipliniertes  Abwehrverhalten und aufopferungsvollen Einsatz den Gegner vom eigenen Tor fernhalten, aber kaum noch für Entlastung sorgen.  Ein kleiner Fehler der Gastgeber wurde von Andreas Fuchs, der den Ball eroberte und über Begic Fuchshofer im Strafraum freispielen  konnte, ausgenützt. Marco Fuchshofer setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und wurden von einem Austria Verteidiger im  Strafraum zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwertete der Gefoulte selbst.  Austria Wien ließ sich dadurch aber nicht beirren und nützte einen vermeidbaren Fehler in unserer Hintermannschaft eiskalt zum  Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit verhängte der Schiedsrichter einen fragwürdigen Freistoß an der Strafraumgrenze. Den Freistoß  verwertete der Austrianer mit einem schönen Treffer zum späten Ausgleich.  Durch den späten Ausgleichstreffer fühlte sich das 2:2 am Ende wie zwei verlorene Punkte an. Aufgrund der zwei unterschiedlichen  Halbzeiten, ist das Ergebnis von 2:2 aber gerecht. Bericht: Semlic Details zum Spiel >>> -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- FUSSBALL - AKADEMIE Steiermark - Sturm Graz Wir bilden Fußballer mit Köpfchen aus FUSSBALL- AKADEMIE Steiermark-Sturm Graz GmbH, Kadettengasse 19, A-8041 Graz, Austria; office@akastmk-sturm.at                                               website designed by dieter speer